Subliminale Therapie bei Fibromyalgie

Patienten mit Fibromyalgie leiden an verschiedenen Symptomen: Schmerzen an mehreren Stellen des Körpers (Nacken, Rücken, Kreuz, Brustkorb oder Bauch sowie an Armen und Beinen).

Damit der Arzt diese Schmerzen als Fibromyalgie diagnostiziert, müssen sie mindestens drei Monate lang auftreten und an den meisten Tagen der Woche vorhanden sein.

Diese chronischen Muskel- und Gliederschmerzen werden oft mit Müdigkeit, Ein- und Durchschlafstörung und Schwellungsgefühlen kombiniert erlebt.

Hinzu können eine ganze Reihe weiterer körperlicher Symptome kommen, z.B. Magen-Darm-Probleme (Reizmagen, Reizdarm), ein ständiger Harndrang (Reizblase) und Herz- oder Atembeschwerden, für die der Arzt keine organische Ursache findet.
Manche Patienten berichten über häufiges Frieren oder Schwitzen sowie Kältegefühle in Händen und Füßen. Oft sind die Patienten empfindlich bei Gerüchen, Lärm oder Licht.

Viele Fibromyalgie-Patienten leiden zudem unter Symptomen wie depressive Verstimmungen, Ängsten, haben keinen Antrieb oder beschreiben eine innere Unruhe.

Yager Therapie kann auf diese Weise bei Fibromyalgie helfen

Mit dem Yager Code finden wir Beeinträchtigungen und Belastungen der unbewussten Steuerung der Prozesse, die für unser Leben von existentieller Bedeutung sind. Diese führen oft dazu, dass das Unterbewusstsein die Verarbeitungsprozesse, die Steuerung der unbewussten Aktivitäten, nicht optimal vornehmen kann.

Oft haben Fibromyalgie-Patienten eine oder mehrere traumatische Erfahrungen in der Vergangenheit gemacht mit deren bewussten Wirkungen wir es nun zu tun haben. Traumatische Erfahrungen machen Sinn in der Zeit, in der sie gemacht werden. Die Traumatisierung, d.b. dass die Erfahrung unbewusste Wirkung über diesen Zeitpunkt hinaus hat, hat weder einen schützenden Effekt noch einen, der zu mehr Lebendigkeit beiträgt. Darauf richtet sich die Behandlung mit der Yager Therapie.

Die Auflösung der Beeinträchtigungen und Belastungen führt in der Regel sofort zu einer Verbesserung des körperlichen und psychischen Spannungszustandes beim Patienten, der unter Fibromyalgie leidet.

Nach meiner Erfahrung nimmt mit der Auflösung der traumatischen Erfahrung die Intensität und Häufigkeit, mit der die bekannten Symptome auftreten, deutlich ab. Es eröffnet sich so die Möglichkeit, die Medikation auf einem niedrigeren Level einzustellen. Dies allein verbessert schon die Lebensqualität für den Patienten.

Die Yager Therapie hat in der Behandlung von Fibromyalgie – Patienten Vorteile

Zunächst hat die Subliminale Therapie sicherlich den Vorteil, dass mit dieser Behandlungsmethode eine wesentliche Verbesserung des Gesundheitszustands des Patienten erreichbar sein kann. Damit kann diese Behandlungsmethode – ohne Nebenwirkungen – schon eine Menge mehr als viele andere Behandlungsansätze.

Zudem kann über die Arbeit mit dem Yager Code die Regulationsfähigkeit des Organismus (Autonomes oder Vegetatives Nervensystem) wieder gestärkt werden. So wird die Fähigkeit wieder hergestellt auf die unterschiedlichen Zustände im Organismus und die von außen auf den Organismus einwirken Impulse auf eine ausgleichende, gesunde Weise zu reagieren.
Dies ist für alle Erkrankungen eine notwendige Heilungsvoraussetzung.

Eine ganze Reihe von Symptomen, die mit der Fibromyalgie verbunden sind, können in der Regel aus dem Leben genommen werden oder zumindest gelindert werden. Dabei wird der Patient nicht weiter emotional belastet (er oder sie sind eh mit hoher Wahrscheinlichkeit erschöpft und brauchen zusätzliche Belastungen wirklich nicht mehr!), die Arbeit ist effizient – aber bei Fibromyalgie kann es sein, dass sie – auch für die Yager Therapie untypisch – einige Sitzungen braucht.

Die Bearbeitung einzelner Symptome geht in der Regel schneller und ist vergleichbar mit dem Aufwand, der für andere Einschränkungen aufgebracht werden muss.

Auch hier ist ein guter Therapieplan Grundlage für die Verabredung zwischen mir und Ihnen.